Erziehung: Kinder-Garten im Kindergarten

 

Foto: http://www.kinder-garten.de/5.html

Biodiversität ganz leicht und spielerisch kennenlernen (Foto: http://www.kinder-garten.de/5.html)

Ab heute geht´s los: 200 Kindergärten in ganz Deutschland wurden ausgewählt, um unserem Nachwuchs biologische Vielfalt, Artenschutz und natürliche Abläufe ganz praxisnah beizubringen. Kostenlose Workshops informieren die Erzieher über Themen wie „Vom Samen bis auf den Teller“ oder „Biodiversität spielend erleben“; hierzu sind auch die Fachkräfte aus den umliegenden Kindergärten eingeladen. Dann kommen die Spaten zum Einsatz: Naturnahe Wildblumenbeete sollen angelegt werden, Wildbienenhäuser und Kräuerbeete, Insektenhotels und Nisthilfen.

Die Ressonanz auf das nachhaltige Projekt war groß, über 400 Kindergärten haben sich auf die Ausschreibung des Bundesamts für Naturschutz (BfN) beworben. Da fiel die Auswahl nicht leicht: „Entscheidend war zum Beispiel ein gleichmäßiges Verhältnis an Stadt- und Landkindergärten, großen und kleinen Einrichtungen mit unterschiedlich großen Außenflächen, pädagogischen Konzepten und Trägern“, erklärt Projektleiter Carsten Veller vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL). Und obwohl die Gewinner nun feststehen, profitieren auch die übrigen Einrichtungen von dem Netzwerk: Ab sofort bis Mitte 2017 haben sie die Möglichkeit, an den kostenlosen Workshops teilzunehmen. Diese werden aus Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) finanziert.

Und dies sind die 200 Kindergärten, in denen Kinder in Zukunft mehr Naturnähe erleben dürfen:

http://Foto: www.kinder-garten.de/5.html

Kleine, große, ländliche und städtische Kindergärten wurden ausgewählt (Foto: http://www.kinder-garten.de/5.html)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s