Wer is(s)t schon gern normal?

Nach einer längeren Pause bin ich zurück und habe einige Beiträge zum Thema Wachstum für euch am Start. Den Anfang machen drei Jungs aus München, die gern mal was krumm nehmen…


 

Hallo „Etepetete“ – Wer seid ihr und was habt ihr bisher gemacht?

Wir sind Carsten, Chris und Georg, alle Freunde aus München. Wir haben zwar studiert, wollen aber mit unserem Firmenkonzept einen Beitrag zu einer bewussteren, nachhaltigen Esskultur leisten.

Wie soll der aussehen?

etepetete, krummes gemüseRiesige Mengen Lebensmittel werden täglich weggeworfen oder verrotten gleich auf den Äckern, weil sie nicht in die Norm passen. Das macht zum Teil ein Drittel bis die Hälfte einer Ernte aus. Die strengen  Vorschriften und der Anspruch der Konsumenten zwingen die Natur zu einer unnatürlichen Perfektion. Krummes Gemüse wurde nicht überzüchtet, überdüngt oder zu früh geerntet, sondern ist ein Zeichen für gesundes Wachstum und für Qualität.

Ziel von Etepetete ist es, den Menschen selbst die Wahl zu lassen, ob sie krummes Gemüse, das im Supermarkt erst gar nicht angeboten wird, auf ihren Tellern haben wollen oder nicht. Wenn man dabei nicht nur sich selbst etwas Gutes tut, sondern der maßlosen Verschwendung von einwandfreiem Gemüse entgegen wirken kann, ist das eine wunderbare Sache.

Wie stellt ihr euch euer Projekt vor?

krummes gemüse, etepetete, nachhaltig essenZum einen stellen wir in Zusammenarbeit mit Bio-Bauern eine Gemüseretter-Box zusammen, die deutschlandweit mit dem klimaneutralen Paketservice „GoGreen“ verschickt wird. Unser Ziel ist es, ein noch größeres Erzeuger-Netzwerk zu bilden, um von verschiedenen Stützpunkten innerhalb Deutschlands kurze Lieferwege an unsere Kunden zu schaffen.

Zum anderen verarbeiten wir krummes Gemüse zu Bio-Fertiggerichten, die in Bio-Läden verkauft werden. Über einen eigenen Laden haben wir uns auch schon Gedanken gemacht – allerdings wollen wir da noch nicht zu viel verraten.

Wieso sollte der Verbraucher Gemüse mit Verwachsungen kaufen, wenn er auch schönes haben kann?

etepeteteUnserer Meinung nach ist es nicht mehr zeitgemäß, Lebensmittel wegen einiger Macken zu verschwenden. Vor allem die großen Supermarktketten setzen sich die Norm, nur perfekt gewachsenes Gemüse oder Obst in ihren Filialen zu vermarkten. Das hat zum einen logistische Vorteile für den Supermarkt, da beispielsweise gerade gewachsene Gurken besser kommissioniert und berechnet werden können. Zum anderen hat es sich tatsächlich herausgestellt, dass „extravagant“ aussehendes Gemüse von den Kunden weniger gekauft wird. Hier setzen wir an und machen darauf aufmerksam, dass krummes Gemüse genauso gut schmeckt und meist gesünder ist als das genormte.

Es gibt diese Werbekampagne für krummes Gemüse auch in Frankreich. Als deutsche Supermärkte 2013 die Idee von Intermarché kopierten, kam das nicht so gut an und verlief sich im Sand. Warum verspricht euer Konzept dennoch Erfolg?

Intermarché ist es gelungen, die Idee auf humorvolle Weise zu kommunizieren. Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein muss nämlich nicht immer nur mit erhobenem Zeigefinger stattfinden, sondern kann auch Spaß machen.

Wieviel hat euer Konzept mit Umweltschutz zu tun?

Hm, schwer zu sagen, welche Auswirkungen unser Projekt auf die Umwelt hat. Deshalb wollen wir uns nicht anmaßen, dies in den Vordergrund unseres Konzepts zu rücken. Jedoch sind wir froh, wenn wir einen kleinen Teil zum Umdenken im Hinblick auf Ressourcenschonung beitragen können.

Ihr habe eine Kampagne auf startnext.de gestartet. Was passiert, wenn ihr das Geld dort zusammenbringt?

Wenn wir das Geld auf Startnext zusammenbringen, können wir die erste Kartonlieferung, Abfertigungslogistik und Programme für die Abo-Verwaltung vorfinanzieren und schneller auf den Markt kommen.

Und wenn nicht?

Natürlich würden wir uns davon nicht beirren lassen und wie bisher weitermachen.

Wollt ihr noch was loswerden?

Vielen Dank an alle bisherigen und zukünftigen Unterstützer!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s