Social Entrepeneurship: Schokolade hilft immer

„Mir hat der Sinn gefehlt“, sagt Marianne Obermüller über ihre Karriere als Unternehmerin. Deshalb hat sie ihre millionenschwere Firma verkauft und nochmal ganz neu angefangen. Mit „Schokolade hilft immer“ will sie Brücken bauen zwischen unternehmerischem Denken und sozialem Handeln. Bei Erwerb einer Schokoladenkreation werden 25 Prozent des Kaufpreises gespendet – an wen die Spende geht entscheidet ganz allein der Käufer. Zur Auswahl stehen Projekte aus den Bereichen Bildung, soziale Innovationen oder Nothilfe.

So kann man handgemachte Pralinen aus fairer Schokolade genießen und nebenbei noch anderen helfen!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s