Foto: Dreaming in the deep south (Flickr)

Klimanews im Juni

Die EEG-Reform sorgt für Unmut, Flexitarier sind cool und Start-ups kümmern sich ums Müllproblem: Du hast das alles irgendwie verpasst? Dann lies hier schnell nach, was im Juni in Sachen Klima- & Umweltschutz, Energiewende und Transition Idee passiert ist.

Foto: Lokalhelden

Lokalhelden: „Wir wollen ‚back to the roots‘, aber mit Blick nach vorn.“

In ihren kürzlich eröffneten Laden „Lokalhelden“ in Augsburg verkaufen Mona und Kathi Gemüse aus der Region. Zum Laden gehört auch ein Bistro, das „Heldenlokal“, in dem selbstgemachte Feinkost und Kuchen sowie ein täglich wechselnder Mittagstisch mit vegetarischen und veganen Gerichten serviert werden. So findet das übrig gebliebene Gemüse eine leckere Verwendung und es fällt so…

Relokalisierung heute: Hofläden boomen

Lebensmittel vom Bauern liegen voll im Trend. In Hofläden oder als Biokiste beziehen wir Gemüse, Eier, Brot, Müslis direkt vom Erzeuger. Lange Transportwege und der hiermit einhergehende CO2-Ausstoß fallen damit weg – die lokale Wirtschaft und Bio-Bauern werden gestärkt. So vollzieht sich die Umsetzung der Transition-Theorie ganz von allein und abseits unseres Bewusstseins.

Share Economy: Teilen wird zum Lifestyle

Job Sharing kennen wir, Car Sharing mittlerweile auch. Aber wie sieht es aus mit Crowdfunding? Airbnb? Prêt-à-Louer? Wer hier nur noch Bahnhof versteht, kann sich ab 06. Juli 2013 über den Trend des Teilens schlau machen – im neuen Magazin Share, das viele interessante Fakten vermittelt und gleichzeitig frisch und locker daherkommt wie ein Lifestyle-Magazin.…